Strafvollzug

Fluchtversuche erkennen und Mitarbeiter schützen

Seit über 35 Jahren helfen PID-Systeme (Perimeter Intrusion Detection Systems), Gefängnisinsassen in Gefängnissen zu halten, und unsere persönlichen Schutzmaßnahmen schützen das Personal in Justizvollzugsanstalten auf der ganzen Welt.

In Kanada sind alle Bundesgefängnisse der mittleren und höchsten Sicherheitsstufe mit PID-Systemen von Senstar ausgerüstet. Auch in den USA nutzen viele Gefängnisse mit elektronischer Sicherheit unsere Sicherheitssysteme. Bis heute gibt es keine unentdeckten Ausbrüche aus Gefängnissen, die die Senstar-Technologien nutzen.

Um die Sicherheit des Personals in Umgebungen mit hoher Gefährdung zu gewährleisten, lässt sich mit unseren Personennotruflösungen sofort auf Knopfdruck Hilfe rufen. Diese Lösungen können auch für andere Einrichtungen wie Universitätsgelände, psychiatrische Einrichtungen, Krankenhäuser und Jugendstrafanstalten angepasst werden.

Rufen sie uns an und sprechen sie mit einem Senstar-Mitarbeiter über Ihre Sicherheitsanforderung.