Energie und Industrie

Schutz der Standorte vor Eindringlingen und Vermeidung von Haftungsrisiken

Energie- und Industriestandorte sind ständig von Überfällen, Vandalismus und Diebstahl bedroht. Hinzu kommt die zusätzliche Sorge um die Haftung im Zusammenhang mit unbefugtem Betreten.

Das umfangreiche Lösungsportfolio von Senstar wird in Hunderten von Energie- und Industriestandorten weltweit eingesetzt. Dazu gehören chemische und petrochemische Anlagen, Öl- und Gasbetriebe (Raffinerien, Tanklager, Offshore- und Bohrplattformen), Bergbaubetriebe, Kraftwerke (konventionell und nuklear), Produktionsstätten und Warenlager, Kommunikations- und Antennenanlagen.

  • Technologien zur Erkennung von Eindringlingen wehren Eindringlinge ab, bevor sie Sachschäden verursachen oder sich selbst verletzen.
  • Intelligente Umgebungsbeleuchtungs- und Sensorsysteme sorgen für eine sofortige psychologische Abschreckung bei gleichzeitiger Optimierung der Videoüberwachungssysteme.
  • Videomanagement- und Analyselösungen können:
    • selbst die entlegensten Standorte überwachen.
    • mehr Kontrolle über Zugangsmöglichkeiten und Eingänge liefern.
    • den IT-Betrieb mit zentralisiertem IT-Management in standortübergreifenden Implementierungen optimieren.
  • Der Rohrleitungsschutz kann Störungen durch Dritte (TPI) erkennen, einschließlich maschinelles oder manuelles Graben, schwere Maschinen in der Nähe und sogar Personen, die sich in der Nähe der Rohrleitung aufhalten.
  • Durch Cybersicherheit können SCADA- und physische Sicherheitsnetzwerke geschützt werden.

Produktunterlagen

  • NERC CIP-014 Compliance Application Guide
  • Physical Security Technologies for Electrical Utility Sites Presentation
  • Securing Electrical Utility Sites Broschüren
  • US Electrical Utility Case Study – Senstar LM100
Rufen sie uns an und sprechen sie mit einem Senstar-Mitarbeiter über Ihre Sicherheitsanforderung.