Bildung

Kinder und Jugendliche vor Schaden bewahren

Ob Grundschule oder weiterführende Schule, Universitäts- oder Hochschulcampus – der Schutz von Kindern und Jugendlichen hat für Bildungsverantwortliche und Eltern höchste Priorität.

Bildungseinrichtungen stehen vor einer Reihe anspruchsvoller Sicherheitsanforderungen: die Überwachung von Bereichen im Zusammenhang mit Drogenhandel und Schlägereien und Zugangskontrolle zu Gebäuden und Universitätsgeländen – und alles bei gleichzeitiger Gewährleistung einer Umgebung, die die Bewegungsfreiheit und das Lernen begünstigt.

Leider sind Sicherheitsverletzungen nach wie vor eine ernstzunehmende Bedrohung. In den Vereinigten Staaten gab es seit 2013 über 250 Schießereien in Schulen – fast eine pro Woche. Diese Statistiken haben dazu geführt, dass in vielen Bildungseinrichtungen, nicht nur in den USA, sondern weltweit, großes Augenmerk auf die Sicherheit gelegt wurde.

Ein wichtiger Schwerpunkt bei der Verbesserung der Sicherheit in Bildungseinrichtungen war die Umstellung von analogen auf IP-basierte Sicherheitsüberwachungssysteme, die klarere Bilder liefern, um Personen von Interesse zu identifizieren und Flexibilität und Skalierbarkeit für eine bedarfsgerechte Weiterentwicklung zu ermöglichen. Die Ergänzung dieser Systeme um Videomanagementlösungen und Analysewerkzeuge von Senstar kann zum Schutz von Kindern und Jugendlichen beitragen, durch:

Auf Campusgeländen können die Lösungen von Senstar zur Erkennung von Eindringlingen helfen, frühzeitig vor unberechtigtem Zugang zu warnen. Zaunmontierte und verdeckte Lösungen können Gelände jeder Größe schützen, während intelligente Beleuchtungssysteme von Senstar die Außenbereiche beleuchten und die Videoabdeckung verbessern.

Rufen sie uns an und sprechen sie mit einem Senstar-Mitarbeiter über Ihre Sicherheitsanforderung.